120km auf der Suche…schon wieder!

Was habt ihr denn so letztes Wochenende gemacht??  – ich kann nur sagen, war joggen im Burgenland und habe mich an die Verkehrstafeln vor dem Quartier in Oggau am Neusiedlersee gehalten 😉

burgenland-extrem-120km-03

Anfang der Reise 😉

wir laufen einfach locker los, bis wir an das Ende kommen 😉 Gemeinsam mit der Laufsau77 und Sabine, den Betreuern Michaela und Franky (Dahoamrunners aus meiner Wahlheimat Voitsberg) und weiteren 1700 LäuferInnen und WalkerInnen standen wir nun am Freitag um 4 Uhr 30 vor dieser Tafel.  😉 Ich denke mal, alle mit dem gleichen ZIEL – die Rückseite zu erreichen.

Uuuuuund los!!!! Many kilometers to go 😁

Brutal motiviert rannten Christian und ich entlang des Radweges B10, welcher uns sehr schnell zu echten Grenzgängern werden lies. Wir befanden uns nach einer Stunde Laufen bereits in Ungarn, zugegeben recht flott unterwegs – ein Ende jedoch noch weit und breit nicht zu sehen 😉 Gerne machten wir von dem Angebot der Einheimischen gebrauch und stärkten uns an den Labestationen in Balf, Fertöhomk und Sarrod. – woher die nur wussten, dass wir unterwegs sind…??? 😛

„Apetlon – KM 60 – 5 1/2 Stunden 😁👍👌 Pace und Stimmung passten!!! Wetzen war angesagt! ..und Kalt ❄️ 🤔 gibt’s nicht!!!! #goforit“ 

burgenland-extrem-120km-18

Kalt gibt´s nicht !! THX Buff

Back to Austria – und noch immer nichts von einem Ende zu sehen. Schön langsam beginnen die Füsse richtig weh zu tun. Es wurde bei mir auch echt Zeit, mal in neue Wäsche zu kommen. Richtig durchgeschwitzt vor lauter Aufregung, wann wir wohl die Tafel erblicken werden, konnte ich dank unseren Begleitern Michaela und Franky die nassen und teilweise gefrorenen Sachen wechseln,- kein Bedarf bei Christian – seine Wäsche noch immer wie frisch aus dem Trockner 😉

burgenland-extrem-120km-21
Unser Weg führte uns nun weiter durch die Hölle – OMG! richtig gelesen 😉 Gott sei Dank zugefroren! Leider mit richtig starken Windböen, welche uns von nun an begleiteten. Laufen fühlte sich zu diesem Zeitpunkt schon richtig schwer an, aber das Anfangstempo konnten wir auch bis km 90 noch immer recht gut halten.
Komisch irgendwie,…. in Neusiedl am See gab es für uns alle Suppe zu essen… WÖDKLASSE, aber woher wussten die nur das wir kommen 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neusiedl KM 90 ✔️ 😁👏🎉 „glei vorbei“ 30km bis  nach Oggau! – Noch immer keine Tafel zu sehen???!?

Das Anlaufen nach der Stärkung fühlte sich nun richtig, richtig bescheiden an – Stocksteif waren die Füße,…aber: „OBER sticht UNTER 😉 …und wenn die Füße nicht mehr wollen, lauf mit deinem Herz.“ – liebe RunningZuschi: DANKE für den Tipp!
Gegenseitig motivierten wir uns weiter Gas zu geben, um endlich dieses Ende zu finden. Es brauchte auch ein paar schlimme Worte um uns bei Laune zu halten 😉

Die Dämmerung brach herein,….und PLÖTZLICH: DA WAR SIE 🙂 😉

burgenland-extrem-120km-04

Halten und Parken Verboten – ENDE 😉

Wir umarmten und küssten sie. Ich musste mich richtig bemühen, nicht vor Freude in Tränen auszubrechen. 😛
Daneben, eine Menge Leute die uns zujubelten, uns gratulierten! WOW! Wir bekamen sogar Medaillen überreicht und durften uns auf einer Couch, die sicher „Nur wegen uns“ hergestellt wurde, ausrasten. 😉 😛  Wenig später erreichte auch Sabine das Ziel. Sensationell ihre Leistung – Genial.

burgenland-extrem-120km-59

WE RUN THIS !!!

MEGAHAPPY 🙂 Zum zweiten Mal durfte ich das Ziel bei den 24h in Burgenland erreichen. Den Beitrag vom ersten Antreten könnt ihr gerne auch nochmals hier finden.

Obwohl normalerweise eher auf den Trails zuhause, finde ich diese Veranstaltung als sehr, sehr gelungen. Die Strecke ist wirklich EXTREM, besser kann man das nicht beschreiben. Danke auch an meinen Wegbegleiter Christian, der Laufsau77, du musstest mich aushalten! DANKE an die Dahoamrunners Sabine, Michaela und Franky – bin wirklich sehr happy, dass ihr dabei wart. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch: Schade, dass Christof wegen hohem Fieber nicht dabei sein konnte. ER hat euch HIER Perfekt am Laufenden gehalten – DANKE Mann, deine Motiviationsvideos – GENIAL!

burgenland-extrem-120km-12

die Stärkung haben wir uns verdient !!

//STEFAN

Strava-Link zum Move

Bilder zum Move: …..laden noch 😉

Credit der Fotos: therunningtwins, Laufsau77 und Franky

Kategorien: Allgemein, Buff®, Laufen, Race, Ultra | Hinterlasse einen Kommentar

TheRunningTwins @ TrailAwards2016

Am 8. Dezember war es nun endlich soweit – das Warten hat ein Ende 😉
Das Magazin Trailrunning-Szene.at lud zu den Ersten Trailrunning Awards nach Maria Alm am Hochkönig. Eine Premierenveranstaltung – aber – soviel schon vorweg – DAS WIRD ZUM FIXPUNKT in der Österreichischen TrailrunningSzene – Yes! 🙂

Und WIR sind live dabei… 🙂 🏃🏼💨
Ein wirklich buntes Programm wurde den zahlreichen Teilnehmern geboten. Da haben sich Sigrid und Norbert wirklich ein paar Leckerbissen einfallen lassen.
Los gings bereits Mittags im Hotel Eder in Maria Alm, ein TrailRunningHotel der Extraklasse „Top“, mit einem LaufschuhTest von Inov8, Scott und Salomon.

Geniale Trails mit coolen Typen!! 😎

Damit wurden dann, so wie es sich für Trailrunner gehört, die Trails am Fuße des Hochkönigs unsicher gemacht. Gemeinsam mit den besten TrailläuferInnen und auch Bloggern der Österreichischen TrailrunningSzene  ein paar Kilometer quer durchs Gemüse zu düsen!- Echt coole Typen sind das 😉
Mega-Trailspaß direkt auf den Spuren des HochkönigMan! – den sollten wir unbedingt mal laufen!

Nach diesem Vorprogramm mit knapp 20km und 1000hm gab es nach einer kurzen  Verschnaufpause dann den UTMB Vortrag von Fredl Zitzenbacher – „Chronologie einer Strapaz“  . Gänsehaut pur! Absolut sehenswert!

so nice to meet you! 😁

Es fehlte noch der Höhepunkt – die Verleihung der TrailrunningAwards 2016 an die besten TrailläuferInnen des Landes, sowie die Verleihung des Awards für  die beliebteste TrailRunningRegion und das beliebteste TrailAccessoire.
Auch für uns wurde es richtig spannend. In 3 Kategorien gingen wir ins Rennen. Gemeinsam mit Armin Höfl, Stefan und mir, wurden wir für das Voting zum Trailläufer des Jahres nominiert!!! WOW – nochmals vielen Dank dafür 😉
Für die schönste Trailrunning Region durften wir unsere Hometrails der Steirischen Krakau, bei der Preisverleihung vertreten.
Besonders gespannt sind wir auch auf das Ergebnis für das beste Trail – Accessoire. Für uns ganz klar, es kann sich dabei nur um Buff® handeln!
Mehr als 3000 Votings wurden abgegeben….

And the Winners are……….! Herzlichen Glückwünsch an Euch!

Accessoire 1.Platz Salomon Running
Region: 1.Platz Pitztal – Tirol
Event: 1.Platz Pitz Alpine Glacier Trail
Trailläufer: Gerald Sancho Fister
Trailläuferin: Kristin Berglund

Sieger Gerald Sancho Fister! Ich wusste es schon im Oktober!! 👆😁

Besonders stolz macht uns natürlich die Tatsache, bei der Premiere mit dabei gewesen zu sein. Wir freuen uns RIESIG über den 2. Platz von Buff®, den TOP 10 Platz von Stefan  und Die Steirische Krakau, schaffte auch den Sprung unter die Top Ten!!Großartig!!! 🙂
Vielen, vielen DANK an Euch alle fürs Voten und die Unterstützung.

Buff® 2. Platz 🎉🎉

Link zum Bericht von Trailrunning-Szene.at gibt’s hier.

Pics von den WuSas hier.

Pics von Auffi Muas i hier.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an Alle, und ja- ein geiler Sport den wir alle so betreiben! 😊👍

 

 

 

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

PPL 2016 LIVE!! Ein TheRunningTwins Movie

TheRunningTwins – Live von der Strecke des PreberPanoramaLauf – PPL –  2016!! 🙂 😉 Mittendrin statt nur dabei!!! Ein Rennen aus einer noch nie dagewesenen Perspektive! 😉 Viel SPASS mit dem Video! 🙂

 

 

Kategorien: Allgemein | Ein Kommentar

Trail Awards 2016 

Bild: Trailrunning-Szene.at


Das Magazin trailrunning-szene.at veranstaltet in diesem Jahr ein Voting und vergibt Trail Awards. Als Trailäufer des Jahres sind auch wir nominiert!! 🙂 🎉🎉

„WOW😳 sogar unsere Namen sind auf der Liste drauf…🙈 #freumichriesig

#esdarfgevotetwerden 🙏🏻“
UND: Die Steirische Krakau – Krakau in der Steiermark wurde als Trailrunning – Region des Jahres vorgeschlagen!!! Bitte fleißig abstimmen, und unserer wunderschönen Heimat helfen!! 

Hier der Link zum Voting: http://www.trailrunning-szene.at/trail-awards-2016/
#therunningtwins #plogdi #buffaustria #flatisboring #buffaustria_runningteam #ppl #diesteirischekrakau

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Buff® – Der Winter kann kommen!

img_5511

Yes!!! 😁🎉 Immer wieder großartig, solche Dinge mit dem Briefträger zu bekommen!!! Brand new stuff von unserem Lieblingssportartikel Hersteller Buff® !! Der Winter kann kommen!!! Wir sind perfekt ausgerüstet – MIX & MATCH ist die Devise! Bei Buff® ist alles möglich – sämtliche Klimazonen und Farben. Man ist immer Top Stylish unterwegs! Einfach genial!!

We’re sooo happy to be Part of @buffaustria_runningteam 😁👌🏃🏼💨
#therunningtwins #plogdi #buffaustria #flatisboring #buffaustria_runningteam #ppl

Kategorien: Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Buff® Epic Trail – this was real Epic

0019

einfach traumhafte Landschaft – Epic !!

Endlich gemeinsam am Start bei einem Rennen. Ja, und WAS für Eines!!! 🙂

Stefan: Niemals zuvor stand ich an einem Wettkampftag so nervös auf. – keine Ahnung was mich bei diesem Ultramarathon über 105km und 8000hm erwarten wird, da es sich bei diesem Rennen um meine Premiere auf dieser Traildistanz handelte. Natürlich hatte ich mich im nicht nur Körperlich sondern auch was das Material und die Verpflegung betrifft gut vorbereitet und dies auch getestet. Entscheidend für so eine große Distanz wird die mentale Stärke sein – dies war mir von Anfang an bewusst. So viel wie Möglich von dieser traumhaften Landschaft genießen.

DCIM102GOPRO

genialer Support vom Besten Team! 😉

Beim Start im idylischen Bergdorf Barruera waren viele Zuseher und auch das gesamte Buff Austria Team dabei – Perfekte Motivation für das Rennen. Die Strecke war von Anfang an „brutal“ schön mit extrem steilen Anstiegen und fast nicht zu laufenden Downhills.  Die Verpflegungsstationen waren perfekt aufgeteilt und auch dort von vielen Zusehern besucht, die uns Läufer mit „Venga“ und „Vamos“Rufen anfeuerten. Richtig Trailrunning verrückt diese Spanier. 😉 Diese Begeisterung hat auch  über ein paar kleinere Tiefs hinweggeholfen die sich einstellten. Bis zum Einbruch der Nacht konnte ich mich selbst mit  fast einer Stunde Vorsprung zu meinem Plan überraschen auch Dank mega Motivation über Telefon von meinen Teamkollegen. 🙂 DANKE !!!

DCIM102GOPRO

Trailspirit pur! 🙂

Wie schnell ein Lauf über eine so große Distanz auch unfreiwillig vorbei sein kann, musste ich bei Kilometer 81 und 6000hm im Anstieg leider selbst erfahren. Zu große Probleme bereitete mir meine Lunge. An ein Weiterlaufen war laut Renndoktor nicht mehr zu denken. Ein richtig schwieriger Moment für mich, aber im Nachhinein betrachtet definitv die beste Entscheidung….

Es bleiben für mich tolle Eindrücke von einer atemberaubenden Landschaft mit extrem harten Trails für uns Läufer sowie ein Top organisiertes Event mit perfekter Streckenmarkierung auf allen Distanzen. Ach ja, diese Rechnung mit dem Finish werde ich auch noch begleichen. 😉

Christof: Auch für mich war es eines dieser Ganz speziellen Rennen. Erstens war es schon eine geschätzte Ewigkeit her, dass ich am Start eines TrailRace stand – und ja, es war höchste Zeit!!!! – und zweitens in dieser genialen Gegend und mit einem großartigen Team – Herz was willst du mehr!!?!

foto-23-07-16-08-54-30

kurz vorm Start, es kribbelt schon…

Gemeinsam mit Armin nahm ich den Marathon in Angriff. Meine Erwartungen waren mhhhmm…. eigentlich gering, aber… es motiviert halt schon extrem wenn man mit Armin am Start steht. 🙂
Bevor es für uns an den Start zum Marathon ging, hatten wir noch die Chance Stefan und anderen „Verrückten“ beim Start zum Ultra anzufeuern. Muss schon sagen, eine geniale Stimmung war dort – und das quasi mitten in der Nacht! 🙂
Voll motiviert ging es für uns dann in die unzähligen Busse die bereit standen, um uns zum Start nach Espot zu bringen. Während diesen 1 1/2 Stunden wollten wir eigentlich noch einen Nap einlegen, um voll fit zu sein. Leider lies die wunderschöne Gegend rund um den Nationalpark nicht zu. Zu viele tolle Eindrücke um zu schlafen.

In Espot – ebenso ein kleines idyllisches Bergdorf – angekommen glaubt man wohl den Augen kaum… Hubschrauber kreisen und XX Zuschauer heizten die Stimmung schon voll an – unglaublich wie im Weltcup. 🙂  VoLl GEiL! Jetzt war klar: ES MUSS losgehen, ich geb Gas egal wies ausgeht! Was anderes kann man bei der Stimmung auch gar nicht, oder?

Das ganze Rennen lang war ein ständiges WoW – Landschaft Land und Leute. So lange war ich nicht im Rennmodus unterwegs und es lief einfach! Genau so soll es sein!! Einzig die Downhills werden in Spanien ein bisschen anderes definiert – Die Direkte von Oben nach unten – Ende! 🙂 daran muss gearbeitet werden.

dsc_0749

Traumhaft diese Gegend!!! DA MUSS man Gas geben.. 

„Vamos“ und „Venga“ Anfeuerungsrufe hört man überall wo man Menschen trifft. Echt verrückt wie die Spanier auf diesen Sport abfahren. In diesem „trailverrückten“ Land ist auch die Streckenführung „verrückt“ wir liefen in den kleinen Ortschaften durch Gärten und über Terrassen von Privatleuten – bitte offiziell markiert! – und Besitzer standen im Haus und feuerten an – Geil oder? 😉

13925271_1387495817933627_1281595564043111797_n

Happy!!!!! Thx Buff®

Dieser Lauf bleibt auch mir IMMER im Gedächtnis. Land, Leute und unser großartiges Buff® Team Austria. Baruerra – WIR KOMMEN WIEDER!!!!! 🙂 🙂 😀

img-20160725-wa0003

Team Buff® Austria

An dieser Stelle MÜSSEN wir natürlich auch unseren TOP Teamkollegen zu deren großartigen Leistungen über den Halbmarathon gratulieren. Wie auch die anderen Distanzen in Spanien, war dieser Halbmarathon einzigartig! Gott, wir waren froh, bei diesem Skyrace die Rolle der Supporter und Fanrolle einzunehmen! 😉 Sabine, Sebastian, Christina und Victoria – IHR WART Großartig!! 🙂

Vielen herzlichen-, nein TAUSENDFACHEN DANK an BUFF® Austria für dieses Geniale Erlebnis, Danke dass ihr uns das ermöglicht habt!!!!!!!!!

Ein paar Impressionen aus Spanien gibt´s hier.

Link zum BuffEpictrail inkl. aller Ergebnisse  hier.

Kategorien: Allgemein, Buff®, Race, Trailrunning, Ultra | Ein Kommentar

Holzstraßenlauf St.Peter amKammersberg

Great day in St.Peter – @Holzstrassenlauf2016! 2nd Place Overall with our Team! 😁👍💪🏃🏼💨 leider wurde es nichts mit unserer Titelverteidigung der letzten beiden Jahre, aber trotzdem war es genialer Tag mit vielen bekannten und Freunden! 

Ergebnisse gibt’s hier.

#buffaustria_runningteam Big Congrats to our ladies Team – 2nd Place too!!! #thatstheway we like it!!! 😁👏😎🤘 #therunningtwins #loverunning #pplrunningteam #buff_austria #ppl #plogdi #teamspirit

Kategorien: Buff®, Laufen, Race | Hinterlasse einen Kommentar

Oxxentour 2016

Schon einmal konnte ich über unseren Blog von dieser wirklich genialen und super organisierten Umrundung des Bezirks Voitsberg berichten. (Link zum Bericht hier) Auch dieses Jahr wollte ich an diesem Lauf unbedingt teilnehmen um dies als letzten Test für Füße und Material zu nutzen. Es steht doch am 23. Juli meine Premiere bei einem Ultratrail über 105km und 8000hm im Anstieg an. Deshalb sollte es auch heuer „nur“ bei der halben Runde bleiben. 😉  Immerhin auch noch knapp 70km mit 2600hm.

Wir erwischten perfektes Wetter und ich konnte auch jeden Meter so richtig genießen. Für mich ist dieser Lauf sicher einer der schönsten im gesamten Laufjahr. Um dies zu verdeutlichen gibt es diesmal ein kurzes Video für euch 🙂 VIEL SPAß!!

// Stefan

Link zum Strava Move:

Link zur Oxxentour Website

 

Kategorien: Allgemein, Sightseeing - Run, Trailrunning, Ultra | Hinterlasse einen Kommentar

Groggarun 2.0

57km, das Ganze mit richtig anspruchsvollen 3400hm auffi und owi …. Hawiderre 🙂 Wenn das nicht eine Herausforderung ist,… Ja was denn dann? 😉

Foto 28.05.16, 08 10 53

Groggarun voll im Blick

Bereits im vorigen Jahr haben wir uns gemeinsam mit Armin und Bernd daran gemacht,  die steirische Krakau entlang des K-Weges zu umrunden. Den Post dazu kannst du hier nachlesen. Dies gelang uns, trotz bisschen schlechtem Wetters 😛 , durch unseren großen Teamgeist und gegenseitigem motivieren optimal.

Schon bei der etwas intensiveren Nachbesprechung 😛 war uns klar, dass dies nicht das letzte mal war, den Groggarun durchzuziehen. Es folgten verschiedene Bewerbe wie beispielsweise die Tour de Tirol oder aber auch kleinere Volksläufe. Aufgrund der doch sehr  ambitionierten Ziele für 2016 (noch wird nichts verraten…) hat sich der Groggarun bei mir wieder auf die „To do Liste“ geschlichen. Einfach genial die Trails entlang der gesamten Route, die einem so ziemlich alles abverlangen kann. 🙂 Perfekt zur Vorbereitung!!! Mit Christian (Laufsau77) war von meiner Wahlheimat Voitsberg gleich ein weiterer Läufer dabei.

P1090741

Die Laufsau77 nimmt die Route in den Blick

Kurzerhand habe ich Anfang der Woche einige „gleichgesinnte Trailfreaks“ (Sorry für den Ausdruck 😛 ) angeschrieben ob uns noch jemand auf dem Groggarun begleiten mag. – Natürlich hab ich nicht mit einem stürmischen Antrag gerechnet 😉 Es gesellte sich noch die Trailrackete vom Salomon Austria Team, Andi Tockner (seine Website) dazu. Perfekt! Eine super Truppe für den Groggarun 2.0 und für die Betreuung fand sich wie im Vorjahr, unser Manager Flo 😉  (DANKE dir! Die wichtigste Person für den gesamten Tag!)

Der Wetterbericht meinte es heuer richtig gut mit uns 🙂 Strahlender Sonnenschein! Es war so genial. Die 1200 Höhenmeter zu Beginn vergingen dank des traumhaften Panoramas so schnell und auch die wenigen Kilometer entlang den Forstrassen waren extrem kurzweilig.

DSC_1741

Geniales Wetter – einfach Perfekt 

Gemeinsam konnten wir auch das ein oder andere kleinere Tief wegmachen –  einmal musste zwar richtig tief in die Witzkiste gegriffen werden, aber es ging wieder mit voller Motivation weiter 😛 Ebenso die Schlüsselstelle entlang der Preberflanke bis zur Grazerhütte ist bis auf eine kleine Ausnahme Schneefrei 😉 Für mich ist dieser Teil einer der schönsten dieser Runde.

Foto 28.05.16, 12 42 31

Preberflanke – genialer Trail

Zum Aufladen der Speicher bieten sich auch die bereits geöffneten Hütten und Gastronomiebetriebe optimal an. – Mittlerweile wissen die auch schon, dass von Zeit zu Zeit so verrückte Läufer unterwegs sind 😛

Als Belohnung für die Strapazen warteten noch ca. 12km traumhafter Trail über den Woadschober bevor es durch den Holzergraben (Tiefster Punkt der Route) …“und warum muss das jetzt noch sein?“ …ins Ziel zur Kapelle in Krakaudorf geht.

 

Der Groggarun 2.0 ist geschafft…. YES! Echt extrem anstrengende und gleichzeitig schöne 57km und 3400hm liegen hinter uns. Danke Jungs für den super Tag am Trail und DANKE nochmals unserem Betreuer FLO!!

Foto 28.05.16, 16 49 58

Happy im Ziel – Danke Jungs, Groggarun 2.0 done 

Eines bin ich mir aber sicher: DAS war nicht das letzte mal… 😉

Bilder hier:

Move hier:

//Stefan

 

 

Kategorien: Allgemein, Buff®, Laufen, Steirische Krakau, Trailrunning, Ultra | 3 Kommentare

Grazer Halbmarathon – läuft bei uns ;-)

 

Perfekter Start ins Laufjahr😊🤓 heute beim ‪#‎grazerhalbmarathon‬ mit persönlicher Bestzeit von 1:23,12 den Halbmarathon geschafft! – geniales Wetter und super Stimmung- so macht laufen Spaß 😊🤘🏻

12888764_450891515120785_5986406516701783459_o

Neue PB – genial!!

Gratulation auch an die Laufkollegen vom ‪#‎pplrunningteam‬, den ‪#‎dahoamrunners‬ und an alle Laufreunde😊

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Special thanks to:
‪#‎buffaustria‬ ‪#‎multipowersportsfood‬ ‪#‎treksta‬

sooooooooo muss die Saison beginnen 🙂

link zur Ergebnisliste:

http://my5.raceresult.com/45316/results?lang=de#1_45C614

//Stefan

 

Kategorien: Allgemein, Buff®, Laufen, Race | Ein Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.