120km auf der Suche…schon wieder!

Was habt ihr denn so letztes Wochenende gemacht??  – ich kann nur sagen, war joggen im Burgenland und habe mich an die Verkehrstafeln vor dem Quartier in Oggau am Neusiedlersee gehalten 😉

burgenland-extrem-120km-03
Anfang der Reise 😉

wir laufen einfach locker los, bis wir an das Ende kommen 😉 Gemeinsam mit der Laufsau77 und Sabine, den Betreuern Michaela und Franky (Dahoamrunners aus meiner Wahlheimat Voitsberg) und weiteren 1700 LäuferInnen und WalkerInnen standen wir nun am Freitag um 4 Uhr 30 vor dieser Tafel.  😉 Ich denke mal, alle mit dem gleichen ZIEL – die Rückseite zu erreichen.

Uuuuuund los!!!! Many kilometers to go 😁

Brutal motiviert rannten Christian und ich entlang des Radweges B10, welcher uns sehr schnell zu echten Grenzgängern werden lies. Wir befanden uns nach einer Stunde Laufen bereits in Ungarn, zugegeben recht flott unterwegs – ein Ende jedoch noch weit und breit nicht zu sehen 😉 Gerne machten wir von dem Angebot der Einheimischen gebrauch und stärkten uns an den Labestationen in Balf, Fertöhomk und Sarrod. – woher die nur wussten, dass wir unterwegs sind…??? 😛

„Apetlon – KM 60 – 5 1/2 Stunden 😁👍👌 Pace und Stimmung passten!!! Wetzen war angesagt! ..und Kalt ❄️ 🤔 gibt’s nicht!!!! #goforit“ 

burgenland-extrem-120km-18
Kalt gibt´s nicht !! THX Buff

Back to Austria – und noch immer nichts von einem Ende zu sehen. Schön langsam beginnen die Füsse richtig weh zu tun. Es wurde bei mir auch echt Zeit, mal in neue Wäsche zu kommen. Richtig durchgeschwitzt vor lauter Aufregung, wann wir wohl die Tafel erblicken werden, konnte ich dank unseren Begleitern Michaela und Franky die nassen und teilweise gefrorenen Sachen wechseln,- kein Bedarf bei Christian – seine Wäsche noch immer wie frisch aus dem Trockner 😉

burgenland-extrem-120km-21
Unser Weg führte uns nun weiter durch die Hölle – OMG! richtig gelesen 😉 Gott sei Dank zugefroren! Leider mit richtig starken Windböen, welche uns von nun an begleiteten. Laufen fühlte sich zu diesem Zeitpunkt schon richtig schwer an, aber das Anfangstempo konnten wir auch bis km 90 noch immer recht gut halten.
Komisch irgendwie,…. in Neusiedl am See gab es für uns alle Suppe zu essen… WÖDKLASSE, aber woher wussten die nur das wir kommen 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neusiedl KM 90 ✔️ 😁👏🎉 „glei vorbei“ 30km bis  nach Oggau! – Noch immer keine Tafel zu sehen???!?

Das Anlaufen nach der Stärkung fühlte sich nun richtig, richtig bescheiden an – Stocksteif waren die Füße,…aber: „OBER sticht UNTER 😉 …und wenn die Füße nicht mehr wollen, lauf mit deinem Herz.“ – liebe RunningZuschi: DANKE für den Tipp!
Gegenseitig motivierten wir uns weiter Gas zu geben, um endlich dieses Ende zu finden. Es brauchte auch ein paar schlimme Worte um uns bei Laune zu halten 😉

Die Dämmerung brach herein,….und PLÖTZLICH: DA WAR SIE 🙂 😉

burgenland-extrem-120km-04
Halten und Parken Verboten – ENDE 😉

Wir umarmten und küssten sie. Ich musste mich richtig bemühen, nicht vor Freude in Tränen auszubrechen. 😛
Daneben, eine Menge Leute die uns zujubelten, uns gratulierten! WOW! Wir bekamen sogar Medaillen überreicht und durften uns auf einer Couch, die sicher „Nur wegen uns“ hergestellt wurde, ausrasten. 😉 😛  Wenig später erreichte auch Sabine das Ziel. Sensationell ihre Leistung – Genial.

burgenland-extrem-120km-59
WE RUN THIS !!!

MEGAHAPPY 🙂 Zum zweiten Mal durfte ich das Ziel bei den 24h in Burgenland erreichen. Den Beitrag vom ersten Antreten könnt ihr gerne auch nochmals hier finden.

Obwohl normalerweise eher auf den Trails zuhause, finde ich diese Veranstaltung als sehr, sehr gelungen. Die Strecke ist wirklich EXTREM, besser kann man das nicht beschreiben. Danke auch an meinen Wegbegleiter Christian, der Laufsau77, du musstest mich aushalten! DANKE an die Dahoamrunners Sabine, Michaela und Franky – bin wirklich sehr happy, dass ihr dabei wart. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch: Schade, dass Christof wegen hohem Fieber nicht dabei sein konnte. ER hat euch HIER Perfekt am Laufenden gehalten – DANKE Mann, deine Motiviationsvideos – GENIAL!

burgenland-extrem-120km-12
die Stärkung haben wir uns verdient !!

//STEFAN

Strava-Link zum Move

Bilder zum Move: …..laden noch 😉

Credit der Fotos: therunningtwins, Laufsau77 und Franky

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s