Grossglockner Berglauf – #MythosGlockner , der Name ist Programm.

TheRunningTwins - Buff®
TheRunningTwins – Buff®

Eeeeewig her, dass TheRunningTwins gemeinsam bei einem Rennen an der Startlinie standen.
Also, dies galt es schleunigst zu ändern!

Voller Vorfreude starteten wir am Samstag richtung Heiligenblut zum Grossglockner Berglauf los. In der Tasche den Startplatz für diesen Berglauf-Klassiker! Tausend Dank Buff® Austria  !!!! 🙂

grossglocknerberglauf.at
grossglocknerberglauf.at

Doch schon vorab gab es ein kleines Hoppala: Christof hat die Übernachtung „gebucht“ – Glocknerhof – des passt sicher! Nur, dass es ein anderer Glocknerhof war… 120 km entfernt… hmm.. 😉

Schnelle Hilfe musste her: Dank Autohaus Fuchsberger in Tamsweg konnten wir unser Problem schnell lösen. Kurzerhand stellte uns Thomas Spießberger einen nagelneuen Wohnwagen zur Verfügung! YES!!! 🙂 TheRunningTwins on the road! Apropos: Jedem zu empfehlen: Ein toll organisierter Wohn- und Reisemobil-Verleih der absolut KEINE WÜNSCHE offen lässt!

In Heiligenblut angekommen machten wir uns sofort auf Richtung Startnummernausgabe und Eventexpo. Lockere Stimmung und viele fröhliche Gesichter waren zu sehen. Es waren gerade die Kinderrennen im Gange, ! Perfekt! So solls sein! 😉 Für uns hieß es noch schnell Pasta Party und ab ins Mobil – Füße hoch und vorbereiten für den Berglauf!

Eine wahnsinns Bergkulisse aus den Fenstern unserer mobilen Unterkunft war zu bestaunen, und die Vorfreude war riesig!

Bei strahlendenm Sonnenschein begann der Tag! Perfektes Berglaufwetter – nix wie hoch zum Glockner! Um 09:30 Uhr wars dann soweit: Startschuss ins Abenteuer Glockner! 1200 Berglaufbegeisterte aus über 23 Nationen inkl. der nationalen Berglaufelite starteten gemeinsam und TheRunningTwins mittendrin! – Endlich!! 🙂
Geniale Stimmung vom Start weg, einfach der Wahnsinn! Die selektive Route des Grossglockner Berglauf führt über alle alpinen Vegetationsstufen – von der alpinen Kulturlandschaft bis in die hochalpine Gletscherregion. Genuss pur!
Vom Start weg gings richtung Talschluss, danach auf die Sattelalm und weiter zur Bricciuskapelle. Vorbei am Wasserfall, wo übrigens nicht mehr an Laufen zu denken war.. Gänsemarsch bergauf triffts besser! Hatt man nicht das Glück bzw. die Kraft vorne weg zu laufen, muss man sich in den Stau stellen… 😦
Stefan voll im Rhythmus und absolut perfekt dabei. Christof hatte leider seine not mit der Hitze, (leider nix neues..) und fightete etwas dahinter…. Unaufhaltsam!

Our Hero!
Our Hero!
Stiegen!! Steil!!

Über die Trogalm wird der längste Gletscher der Ostalpen, die Pasterze, erreicht. Ein wahrlich atemberaubendes Panorama bot sich den Sportlern hier, – wer bis dahin noch nicht ausser Atem war, wars spätestens jetzt.. 😉

Das Ziel befindet sich auf der Kaiser Franz-Josefs-Höhe. Diese hat man nach der Umrundung des Sees fest im Blick! Von weiten hört man die motivierenden Anfeuerungsrufe der Moderatoren und der hunderten Zuschauer aus dem Ziel!
Einen Hacken hat die Sache jedoch noch:
Auf den letzten 900 Metern mussten nochmals rund 250 Höhenmeter über hüfthohe Stiegen und Steine zurückgelegt werden!! Eigentlich brutal, aber nicht bei diesem Rennen!! Wahrlich Tour de France Feeling mit Zuschauern links und rechts der Strecke trugen einen förmlich ins Ziel!!!
Nach knapp 13 Kilometern und 1.494 Höhenmeter dürfen sich alle die es bis ins Ziel geschafft haben als Held fühlen! Für uns ist dies ganz klar Christian P.! Auf Krücken bis ins Ziel – WAHNSINN!! !
Dieser Lauf hat es Wirklich in sich! Nicht umsonst gilt der Großglockner Berglauf als einer der schönsten Weltweit!!!

Der Mythos Glockner hat uns fest in seinen Bann gezogen! Ein riesengroßes Lob an den Veranstalter! Wir haben selten einen so PERFEKT organisierten Lauf erlebt. 4 Labestationen, genau zur richtigen Zeit, Profis! Freiwillige Helfer entlang der GANZEN Strecke!!! Einfach der Wahnsinn!!! Wir kommen wieder!!!

Bilder zum #MythosGlockner gibts hier.
Zur Veranstalterseite geht´s hier.

Reisemobilvermietung Autohaus Fuchsberger hier.

19860648572_f972c322fe_o
Finish – TheRunningTwins – Buff®

//Christof  – Stefan

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sauber, Jungs! Gut schaut ihr aus. Und langsam seid ihr sicher nicht gewesen. 1500 HM – das verstößt doch gegen die Menschenrechte? 😉

  2. Marlies sagt:

    Super Bericht und ganz, ganz tolle Leistung, danke für die liebevollen Rückmeldungen und weiterhin alles, alles Gute von Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s