Gaberl-Salzstiegl-Amering


Wenn ich mich auf meine Wetter-App verlassen kann, erwartet uns ein richtig geniales Wochenende….Eines weiss ich jetzt schon, viel werde ich sicher nicht daheim sein 😉 Ich muss einfach raus und rennen….und falls jemand noch keine Ahnung hat wohin,

…mein Tipp: UNBEDINGT WEITERLESEN…  😉

Wenn ihr uns bereits auf der TheRunningTwins-Facebook Seite verfolgt, habt ihr sicher schon ein paar Schnappschüsse von einer echt genialen Gegend zum Laufen, Walken, Wandern,… gesehen.

20140928_125724
Amering mit Blick ins Murtal

Start und Ziel sollen am Gaberl auf 1550m sein. Perfekt von Voitsberg bzw dem Murtal zu erreichen. -auf keinen Fall auf die richtige Ausrüstung vergessen (Trinkrucksack – Stöcke – und ein paar  Euronen sind sicher hilfreich 😉 )  Und los gehts.

Altes Almhaus
Altes Almhaus

Die Strecke verläuft die ersten Kilometer immer auf einer befestigten Strasse und spieldend
schafft man die ca 150hm zum Alten Almhaus – wer da schon etwas müde ist- Einkehren 😉 des
zahlt sich aus….für mich ging es aber gleich weiter auf die nächsten 6 km, zum Salzstieglhaus – wer wieder müde ist – Einkehren 😉 zahlt sich auch aus! Von da an, gehts richtig bergauf…nächstes Ziel, erster Gipfel, der Speikkogel auf 1987m. Im Winter war ich da echt oft mit meinen Tourenschi oben – traumhafte Aussicht!! Genial! Nach Kärnten, ins obere Murtal, Grazer Raum…wow!!! Mit neuer Energie geht es hoch oben wieter zum Amering auf 2187m, dem höchsten Berg der Packaplen…für meine Tour Halbzeit! 🙂

Schipiste im Winter! Blick zum Speikkogel
Schipiste im Winter! Blick zum Speikkogel

Ab nun starte ich meinen Heimweg (noch gute 16km und den Rappold hinauf ..uff!). Alles was vorher bergauf ging, geht jetzt..eh kloa…bergab! YEEEESS, vollgas die Hügel runter und wieder zum Salzstieglhaus – wieder müde?? wieder Einkehren – zahlt sich auch wieder aus 😉  Ein kleines Stück darf ich da auch Kraxln bevor ich den Gipfel des Rappold auf 1905m erreiche.wieder erwartet mich ein gewaltiger Rundblick 🙂

Da hinten war ich schon ;-)
Da hinten war ich schon 😉

Ein paar Kilometer Forststrasse – wieder vorbei am Alten Almhaus – da darf man wieder müde sein – Einkehren 😉 –  . .dann ist es geschafft!!!

32 km und 1400hm +  und doch auch eingige Euronen 😉 in einer soooooo genialen Gegend  – WOW!!

Natürlich gibt es da oben richtig viele Möglichkeiten, ein paar Kilometer zu drehen. Ob ihr es mir nachmachen wollt, oder auch mit der Family einen Ausflug macht…es zahlt sich aus!!!!

Hier ein paar Bilder

Hier mein Move zum Downloaden und nachlaufen!

// Stefan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s